Enthärtungsanlagen Einfamilienhäuser

Lindsay-Kabinettenthärter

Automatische mengengesteuerte Enthärtungsanlage zur Herstellung von Weichwasser nach dem Ionenaustauscherverfahren

Anlagen arbeiten nach Mengensteuerung mit zeitverzögerter Regeneration

Um die wirtschaftlichste Leistung zu erzielen, arbeitet die Enthärtungsanlage mit einer Mikroprozessorsteuerung. Diese registriert den täglichen Wasserverbrauch und löst erst bei vollkommener Erschöpfung des Austauscherharzes eine Regeneration aus. Die Regeneration
benötigt nur eine geringe Menge an Wasserenthärtersalz und läuft unabhängig vom Trinkwassernetz ab. Je nach Bedarf und Programmierung kann die Regeneration nachts erfolgen, wenn wenig oder gar kein Wasser benötigt wird. Der Einbau einer Lindsay-Wasserenthärtungsanlage ist in der Regel unkompliziert und ohne Probleme durchführbar. Der Platzbedarf ist sehr gering.

  • Verschiedene Grössen je nach Anzahl Personen im Haus und nach Härte des Rohwassers
  • Harzinhalt der Kabinettanlagen von 11 bis 25 Liter kompakt in einem Gehäuse
  • Montage der Anlagen nach Kundenwunsch; vorzugsweise in fixer Verrohrung aus Edelstahl